Info

Sports Maniac - Der Sportbusiness Podcast

Der Sports Maniac Podcast hilft dir dabei digitale Trends, Technologien und Innovationen im Sport zu verstehen und in deinem Business richtig anzuwenden. In den wöchentlich erscheinenden Episoden geht Host Daniel Sprügel den neuesten Sportbusiness Trends, Social Media Hypes und Tech Game Changern auf den Grund. Mit seinen namhaften Gästen aus der Branche spricht er über die Herausforderungen der Digitalisierung und auf welche Veränderungen sich Unternehmen, Agenturen, Medien, Vereine, Verbände und Ligen einstellen müssen. Du bist auf der Suche nach Inspiration, wertvollen Denkanstößen und geballtem Wissen auf deinem Weg zur Arbeit, beim Sport oder auf Reisen? Dann hör rein und abonniere den Podcast auf Apple Podcasts, Spotify oder in allen anderen Podcast Apps. // produziert von Maniac Studios
RSS Feed Subscribe in Apple Podcasts
Sports Maniac - Der Sportbusiness Podcast
2022
June
May
April
March
February
January


2021
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2020
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2019
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2018
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2017
December
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2016
December
November
October
September


All Episodes
Archives
Now displaying: 2018
Nov 30, 2018

 

Esports, Virtuelle Werbung, Augmented Reality, Voice Technologie, Startup-Kooperationen... all das sind Themen die das Sportbusiness 2018 und auch den Sports Maniac Podcast bestimmt haben. Doch welche Sportbusiness-Trends sind im kommenden Jahr überhaupt noch relevant? Welche Technologie schafft endlich den Durchbruch? Und welche Blase platzt so langsam aber sicher? 

Das habe ich namhafte Vertreter aus der Welt des Sports von Verbänden, Vereinen, Ligen, Agenturen und Sponsoren auf dem VSA-Forum in der Commerzbank-Arena in Frankfurt gefragt. Herausgekommen ist dabei ein klares Bild davon, welche Sportbusiness-Trends und Innovationen die Entscheider auf der Agenda haben und mit welchen auch du dich auseinandersetzen solltest. So viel sei verraten: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. 

Diese Sportbusiness-Entscheider kommen zu Wort:

Paul Lehmann (ab 2:28 Min.)
Online Marketing / Digital Sales Manager
1. FC Union Berlin e.V

Philipp Hasenbein (ab 7:02 Min.)
Managing Director
Lagardère Sports

Jens Behler (ab 15:24 Min.)
Ressortleiter Digitale Kommunikation
Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
Interview mit Jens im Sports Maniac Podcast

Kay-Oliver Langendorff (ab 24:41 Min.)
Head of Motorsport- and Classic Communications & Sponsoring
ADAC 

René Beck (ab 30:47 Min.)
Leiter Marketing & Business Development
easyCredit Basketball Bundesliga 

Inka Müller-Schmäh (ab 37:10 Min.)
Geschäftsführerin
VSA - Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter e.V.

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Nov 21, 2018

Innovation Labs, Hackdays, Acceleratoren und Co. Derartige Initiativen etablierter Sportorganisationen schießen zuletzt gefühlt wöchentlich aus dem Boden. Und das aus gutem Grund. Denn in den SportsTech Markt, die Technologien und Startups von morgen fließen bereits heute Milliarden an Venture Capital (Wagniskapital). Kein Wunder also, dass Sportorganisationen hiervon einen Stück vom Kuchen abhaben wollen.

Mein heutiger Gast ist Benjamin Penkert, Gründer von SportsTechX und Head of Consulting des leAD Sports Accelerators. Benjamin ist ein gefragter Experte im Bereich SportsTech und wir sprechen über die zweite Auflage des leAD Sports Accelerators, den globalen SportsTech Markt und das "Silicon Valley" des SportsTech zu finden ist.

Darüber hinaus schauen wir auch darauf, wie sich der Markt und die Startups in Deutschland schlagen, in welchen Bereichen wir hierzulande dringenden Nachholbedarf haben und wertvolle Tipps, wie Sportorganisationen mit Startups zusammenarbeiten sollten.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was ist Benjamins Aufgabe beim leAD Sports Accelerator (7:56)
  • Wie hat sich der leAD Sports Accelerator im Vergleich zum ersten Jahr verändert (10:06)
  • Warum konzentriert sich leAD auf die Bereiche Connected Athlete, Fan Engagement und Derivative Markets (12:08)
  • Wie möchte leAD über den AdVantage Fund über 50 Mio. EUR in Startups investieren (13:24)
  • Wie werden die Startups nach dem Accelerator durch den Business Builder weiter begleitet (14:27)
  • Welche Erfolge haben die Startups aus dem ersten Batch erzielt (16:06)
  • Welche Startups waren beim zweiten Batch dabei und wer könnte der nächste Game Changer werden (17:07)
  • Wie geht es mit dem Accelerator im kommenden Jahr weiter (20:52)
  • Was machst Benjamin mit SportsTechX (22:14)
  • Wie sieht der globale SportsTech Markt aus (25:31)
  • In welchen Märkten liegen im Bereich SportsTech die größten Potenziale (27:23)
  • Wie viel Venture Capital fließt in den deutschen SportsTech Markt (28:24)
  • Welche Auswirkungen hat der Brexit auf das europäische Startup-Mekka London (30:26)
  • In welche Technologien und Märkte wird aktuell das meiste Wagniskapital investiert (31:17)
  • Wie wirkt sich die Liberalisierung des Wettmarktes auf die SportsTech Industrie aus (32:34)
  • Welche Relevanz hat Deutschland im Bereich SportsTech im internationalen Vergleich (34:07)
  • Welche deutschen Startups sind global relevant (35:11)
  • Warum hängt Deutschland im Bereich SportsTech so hinterher (36:46)
  • In welchen Bereich würde Benjamin 1 Mio. EUR investieren (37:55)
  • Was es mit dem "European Sports Tech Report" auf sich hat (39:43)
  • Warum gibt Benjamin den Report gratis heraus (42:23)
  • Wie ist SportsTechX personell aufgestellt (44:02)
  • Was ist für Benjamin das interessanteste Startup, das er in den letzten Jahren gesprochen hat (45:16)
  • Welche SportsTech Hidden Champions sieht Benjamin in Deutschland (49:32)
  • Welche verschiedenen Startup-Initiativen etablierter Sportorganisationen gibt es global und national (49:53)
  • Warum sollten Sportorganisationen ihre Sponsoren mit einbinden (53:56)
  • Hackathon, Innovation Hub und Co. - Welches ist das beste Modell für eine Sportorganisation, um mit Startups zu kooperieren (54:57)
  • Warum sollten Sportorganisationen Startups nicht ausnutzen (58:23)
  • Welche Tipps gibt Benjamin Sportorganisationen, die mit Startups zusammenarbeiten wollen (1:00:00)

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Nov 14, 2018

Unser heutiger Podcast-Gast ist Jens Häußler, Teamlead Corporate Sponsoring des Münchner Technologiekonzerns Siemens.

Im Interview mit Jens erfährst du, warum Siemens eine Technologiepartnerschaft mit dem FC Bayern abgeschlossen und dabei rein auf digitale Kanäle und Aktivierung setzt. Darüber hinaus sprechen wir darüber, wie B2B-Unternehmen Sponsoring gewinnbringend nutzen können und warum es für Sportorganisationen, die den Anschluss an Digitalisierung verpassen, mittelfristig sehr sehr teuer werden kann.

Um was geht's und was lernst du:

  • Wie groß ist das Sponsoring-Team von Siemens (5:17)
  • Warum hat sich Siemens Anfang der 2000er dazu entschieden, aus dem Sponsoring auszusteigen (7:24)
  • Welche Vereine und Sportorganisationen sponsert Siemens heute (8:13)
  • Seit wann ist Siemens wieder Sponsor des FC Bayern München (8:43)
  • Inwieweit ist Compliance heute noch ein großes Thema im Sponsoring (8:56)
  • Warum ist der Dax-Konzern wieder ins Sponsoring eingestiegen (10:12)
  • Welche Sponsoring-Ziele verfolgt Siemens (11:24)
  • Wie will Siemens mit Sponsoring B2B-Kunden gewinnen (12:18)
  • Mit welchen Methoden wählt Siemens seine Sponsoring-Partner aus (13:20)
  • Wie geht Jens mit den zahlreichen Sponsoring Anfragen um und wie werden diese bewertet (14:14)
  • Wie sieht der optimale Wunschpartner im Sport aus, wenn Jens es sich aussuchen könnte (15:19)
  • Wer sind die Wettbewerber von Siemens im Sponsoring (16:48)
  • Inwieweit zählt SAP beim FC Bayern zu den direkten Wettbewerbern (17:18)
  • Wie sieht die Technologiepartnerschaft mit dem FC Bayern München inhaltlich aus (19:13)
  • Inwieweit fließt bei den Technologiepartnerschaften auch Geld (21:05)
  • Wo im Konzern ist das Sponsoring bei Siemens angesiedelt (22:04)
  • Sport vs. Kultur - Wie ist das Sponsoring gewichtet (22:53)
  • Wie digitalisiert Siemens die Münchner Allianz Arena (24:14)
  • Was hat es mit der Greenkeeper-App beim FC Bayern auf sich (27:02)
  • Warum sollten Stadionbetreiber mit Siemens zusammenarbeiten (27:30)
  • Welche digitalen Technologien sind ein Muss für jedes neue Stadion (28:57)
  • Welche Anwendungsbereiche sieht Jens im Bereich Voice-Technologie im Stadion (29:50)
  • Was bedeutet der Fokus auf Technologiepartnerschaften für die Kommunikation (32:00)
  • Über welche digitalen Kanäle wird vorrangig kommuniziert (33:01)
  • Inwieweit werden beim FC Bayern auch die chinesischen Kanäle genutzt (33:15)
  • Welche Märkte sind für die Sponsoring-Kommunikation am wichtigsten (33:46)
  • Welche weiteren Internet of Things (IOT) Anwendungsmöglichkeiten gibt es im Sport (34:17)
  • Wie steht Jens zu der Aussage, dass die Digitalisierung Jobs kosten wird (36:18)
  • Wo sollten Sportorganisationen mit der Digitalisierung anfangen (37:34)
  • Inwieweit sollte die DFL die Vereine dazu verpflichten, in Digitalisierungsprojekte zu investieren (39:00)
  • Wie ist der Status Quo der Digitalisierung der bundesliga-Vereine aus Sicht von Siemens (40:03)
  • Inwieweit fragen Sportorganisationen bei Siemens an, wie diese den digitalen Wandel gestalten können (40:55)
  • 3 Tipps, was B2B-Unternehmen beim Sponsoring beachten sollten (42:03)

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Nov 7, 2018

Unser heutiger Podcast-Gast ist Florian Fehr vom Energieunternehmen Viessmann, einem der digitalsten Unternehmen Deutschlands.  Florian ist dort nicht nur Head of Sportsponsoring, sondern auch Head of Venture Development der ausgegründeten Digitalsparte VC/O mit Sitz in Berlin.

Im Interview bekommst du einen tiefen Einblick in die Sponsoringstrategie von Viessmann, auf welche Kriterien Florian und sein Team bei der Auswahl der Sponsorings besonders achtet und und wie Viessmann seine unzähligen Partnerschaften digital aktiviert.

Darüber hinaus sprechen wir darüber, wie der Mittelständler zum digitalen Vorreiter in Deutschland geworden ist, warum sich viele Sportvereine und -verbände in der Digitalisierung so schwer tun und wie diese am Beispiel Viessmann den digitalen Wandel angehen sollten.

Um was geht's und was lernst du:

  • Warum sitzt Viessmann mit seiner Digitalsparte in Berlin (3:54)
  • Wie ist Florian zur Rolle als Head of Sportsponsoring gekommen (8:32)
  • Warum wurde Viessmann von der HORIZONT zum Sponsor des Jahres ausgezeichnet (9:10)
  • Wäre es nach 25 Jahren Sportsponsoring nicht Zeit für ein neues Kommunikationstool (10:04)
  • Welche Sportorganisationen und Sportler sponsert Viessmann (11:42)
  • Warum engagiert sich Viessmann in der Formel E (12:45)
  • Wie bringt Viessmann die Produkte in die Sport-Kommunikation mit ein (14:47)
  • Inwieweit wäre eine Heizung als Maskottchen interessant (16:21)
  • Warum investiert Viessmann mit der China-Kooperation mit dem FC Bayern nun auch in Fußball-Sponsoring (17:03)
  • Wie geht Florian mit Sponsoringanfragen um (19:55)
  • Was war die kurioseste Sponsoringanfrage, die Florian jemals erhalten hat (21:32)
  • Wie wählt Viessmann neue Sponsoring-Partner aus (22:44)
  • Anhand welcher Kennzahlen werden Sponsoring-Partnerschaften bemessen und bewertet (25:45)
  • Wie trackt Viessmann die Auswirkungen von Sponsoring auf den Umsatz in der jeweiligen Region (27:45)
  • Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Sponsoringstrategie (30:57)
  • Wie animiert Viessmann Rechtehalter zu mehr Nachhaltigkeit (33:43)
  • Was hat es mit dem "Winterfans Manifesto" auf sich (37:29)
  • Warum wurde der Content-Hub wir-sind-winterfans.de gelauncht (38:52)
  • Welche digitalen Kanäle bespielt Viessmann mit Inhalten und wie ist die Strategie dahinter (41:21)
  • Warum wird Snapchat nicht in der Kommunikation genutzt (42:49)
  • Inwieweit beschäftigt sich Florian auch mit den chinesischen Social Media Kanälen (44:37)
  • Welche Maßnahme hat in digitalen Aktivierung überhaupt nicht funktioniert (45:06)
  • Anhand welcher Kennzahlen bemisst Viessmann den Erfolg der digitalen Aktivierung (47:03)
  • Wie werden die gesponserten Athleten in die Sport-Kommunikation mit eingebunden (48:26)
  • Inwieweit ist Florian der Meinung, dass die Athleten mehr aus ihren digitalen Kanälen machen müssen (51:05)
  • Was ist die größte Herausforderung von Florian die Masse an Partnerschaften zu aktivieren (52:24)
  • Wie groß ist das Sponsoring Team (54:46)
  • Was macht Viessmann zu einem der digitalsten Unternehmen Deutschlands (55:18)
  • Was können Sportorganisationen bei der Digitalisierung von Viessmann lernen (59:00)
  • Wann macht es Sinn, dass Sportorganisationen ihre Digitalabteilung ausgliedern (1:00:52)
  • Warum tun sich so viele beim Thema Digitalisierung schwer (1:02:02)
  • Was würde Florian als Verbandschef sofort ändern (1:03:25)
  • 3 Tipps, wo Sports Maniac Zuhörer bei der Digitalisierung ansetzen sollten (1:05:45)

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Oct 31, 2018

"Lass es uns doch so machen wie Verein XY!"
So oder so ähnlich könnte es sich heute in einem Innovations-Workshop einer Sportorganisation abspielen. Leider startet Innovationskraft nur selten dort, wo sie eigentlich starten müsste - bei den eigenen Fans und deren Bedürfnissen. Ganz anders machen das Startups. Angefangen mit einem Problem, das es zu verstehen gilt, entwickeln sie Produkte, testen sie und entwickeln sie weiter. Und das nicht einmalig, sondern in einem stetigen Prozess. Und dieser Prozess hat einen Namen: Design Thinking.

Mein heutiger Gast ist Felix van de Sand, Gründer der Münchner Design und Digitalagentur COBE. Im Podcast sprechen wir darüber, warum Sportorganisationen mehr wie Startups agieren sollten, warum Innovations-Prozesse niemals abgeschlossen sind, wie der FC Basel mit Hilfe von Design Thinking digitale Produkte entwickelt und was Felix aus Sicht eines Startup Gründers als Entscheider in einem Verein sofort ändern würde.

Um was geht's und was lernst du:

  • Wo haben Vereine aktuell die größten Probleme (13:31)
  • Was können Sportorganisationen von Startups lernen und umgekehrt (16:14)
  • Warum Entscheider in Sportorganisationen bei Investitionen in Digitalisierung und Weiterentwicklung zögern (18:43)
  • Was würde Felix ändern, wenn er für 1 Jahr Vorstand eines Vereins sein könnte (21:11)
  • Wie kam es zu dem Projekt mit dem FC Basel und was waren die Ziele des Vereins (22:36)
  • Was ist Design Thinking überhaupt (24:15)
  • Wie sieht so ein Design Thinking Prozess aus (25:32)
  • Welche Prototypen an digitalen Produkten entstehen aus so einem Prozess (26:51)
  • Welches Tool nutzt Cobe für die Simulation von Apps (29:13)
  • Wie führt Cobe qualitative Fan-Befragungen durch (29:41)
  • Inwieweit beeinflusst sportlicher Erfolg der Misserfolg die Ergebnisse (31:22)
  • Für welche Organisationen eignet sich so ein Design Thinking Prozess überhaupt (32:42)
  • Inwieweit müssen Apps zukünftig für jeden Fan individuell gestalten sein (34:08)
  • Welche Ergebnisse wurden beim FC Basel erzielt und was bringt es für den Verein (35:02)
  • Welche nächsten Schritte sind im Prozess mit dem FC Basel geplant (36:29)
  • Wie lange dauert ein Design Thinking Prozess in der Regel (37:43)
  • Warum ist ein Innovationsprozess niemals abgeschlossen (38:43)
  • 3 Tipps, die du bei einem Design Thinking Prozess beachten solltest (42:58)

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Oct 24, 2018

Es gibt tausende Tools, die das Leben und Arbeiten in der digitalen Welt erleichtern. Doch wie findest du die richtigen Tools, die deine Arbeit effektiver und effizienter macht? In der heutigen Episode stelle ich dir meine 11 wichtigsten Tools vor, die ich tagtäglich zur Kundenverwaltung, Kommunikation, Selbstmanagement, Daten- und Dokumentenverwaltung und Projektorganisation nutze.

Hier die Tools in der Übersicht

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Oct 17, 2018

Sind Daten das "neue Öl"? Was an dieser Aussage wirklich dran ist, erfahren wir heute aus erster Hand. Denn wenn es um das Thema Sportdaten geht, kommt man an einem Player im Betting und Sportmedienmarkt absolut nicht vorbei. Die Rede ist vom Schweizer Sportdaten-Unternehmen Sportradar.

Im Podcast zu Gast ist Patrick Mostboeck, Head of Business Development Digital Platforms bei Sportradar und wir sprechen über den Stellenwert von Daten im Sport, wie heutzutage fast jeder einen Wettanbieter aufmachen kann, über die OTT-Plattform von Borussia Dortmund, den Einsatz von Daten im Broadcasting und welche technologischen Trends den Sportmedienmarkt der Zukunft am meisten beeinflussen werden.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was macht Sportradar überhaupt (7:59)
  • Sind Daten wirklich das "neue Öl" (9:25)
  • Wie ist Sportradar international aufgestellt (11:01)
  • Welche neuen Investoren sind mit an Bord (13:56)
  • Was genau macht Sportradar in den Kernbereichen Sports Betting und Sports Media (16:06)
  • Was erhofft sich Sportradar auf dem US-Sportmarkt nach der Teilliberalisierung von Sportwetten (18:07)
  • Welche Rolle nimmt Sportradar im Sportmedienmarkt ein (20:25)
  • Wer sind die Wettbewerber (22:43)
  • Wie ordnet Sportradar den weltweiten Trend zu OTT-Plattformen ein (23:37)
  • Inwieweit profitiert man vom neuen Investor TCV, der auch bei Netflix investiert ist (25:28)
  • Was hat es mit der OTT-Plattform von Borussia Dortmund, BVB-TV, auf sich hat (26:19)
  • Warum kann der BVB seine OTT-Plattform nicht selbst bauen (27:49)
  • Was müssen Vereine tun, die in Betracht ziehen, eine eigene OTT-Plattform zu starten (28:49)
  • Worauf sollten Vereine bei der Implementierung einer OTT-Plattform in ihre IT-Infrastruktur achten (30:14)
  • Welche relevanten Product-Features bringt die neue BVB OTT-Plattform mit sich (31:44)
  • Wie wird sich der Markt laut Sportradar in Bezug auf Near Live Content in den sozialen Medien entwickeln (33:41)
  • Inwieweit entwickelt Sportradar seine Produkte mit Hilfe von Datenanalyse weiter (34:53)
  • Wie sieht das Geschäftsmodell von Sportradar aus und wie verdienen Vereine mit einer OTT-Plattform Geld (37:40)
  • Inwieweit operiert man mit einem Revenue Share Modell (41:02)
  • Wie verteilen sich die Erlöse (41:18)
  • Welche blühende Zukunft hat das digitale Geschäftsmodell Modell "Subscription" (41:58)
  • Welche Megatrends und Technologien werden den Sportmedienmarkt in Zukunft am meisten beeinflussen (44:16)
  • Mit welchen Themen wird sich das Unternehmen in den nächsten Jahren intensiv beschäftigen (45:40)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Oct 9, 2018

Hast du dich eigentlich schon mal gefragt, was andere Menschen über dich denken? Und was tust du aktiv, um andere dahingehen zu beeinflussen, dass sie dir positiv gegenüber stehen? Kurzum: Bist du eigentlich eine Personal Brand? Ich bin der festen Überzeugung: Ohne Personal Brand kannst du im digitalen Zeitalter und vor allem im Sportbusiness einpacken.

In dieser Podcast Episode erfährst du, wie wichtig der Aufbau einer Personal Brand ist, warum du dich aktiv um deine Reputation kümmern solltest und wie du dir in sechs Schritten eine starke Personal Brand aufbauen kannst. 

Das wichtigste vorweg: Heutzutage kann jeder Mensch mit den einfachsten Mitteln eine Personal Brand aufbauen. Die digitalen Plattformen ermöglichen uns das schneller und einfacher als jemals zuvor. Und diese Chance solltest du unbedingt nutzen.

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Podcast starten? Ich unterstütze dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:

▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Oct 3, 2018

Genau ein Jahr bin ich nun schon selbstständig im Sportbusiness. Eine Zeit voller Höhen, aber auch mit einigen Tiefen. In dieser Podcast Episode bekommst du seltene Einblicke hinter die Kulissen von Sports Maniac und von mir persönlich als Unternehmer und Mensch.

Viel Spaß beim Reinhören!

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶️ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶️ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple PodcastsGoogle PodcastsSpotifyDeezerSoundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Sep 25, 2018

"EA Sports - It's in the game!" Dieser Satz dürfte jedem Konsolenspieler ein Begriff sein. Schauen wir uns doch mal an, was aus Business Perspektive „in the Game“ steckt und wie Electronic Arts Spiele entwickelt und vertreibt, die Millionen Menschen begeistern.

Jens Kosche ist Geschäftsführer von Electronic Arts in Deutschland und zu Gast im Podcast. Im Interview spreche ich mit Jens über den Release des neuen Spiels FIFA 19, wie dieser monatelang bis ins kleinste Detail vorbereitet wurde und wie gezielt Fußballer und Influencer bei der Promotion des Spiels eingesetzt werden.

Wir sprechen zudem über die Rolle von EA in der Esports Welt, wie der Publisher von dem weltweiten Boom profitiert, über die Esports-Initiativen der Bundesliga-Vereine und warum er glaubt, dass der Esports-Einstieg des FC Bayern und des BVB nur noch eine Frage der Zeit ist.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was macht Electronic Arts (08:37)
  • Wie ist EA international aufgestellt (12:16)
  • Wie kam es dazu, dass Marco Reus weltweit auf dem FIFA 17 Cover gekommen ist (13:24)
  • Wann ist der Release von FIFA 19 (14:26)
  • Wie läuft die Vorbereitung auf den Release von FIFA 19 (14:40)
  • Inwieweit hat EA der Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin als Cover-Model geschockt (16:12)
  • Warum muss EA trotz der Beliebtheit des Spiels in Marketingmaßnahmen investieren (16:55)
  • Wie differenziert EA seine Marketingmaßnahmen nach FIFA Spieler-Zielgruppe (17:57)
  • Wie macht EA datengetriebenes Marketing, um Interessenten zum Kauf von FIFA 19 zu bewegen (20:38)
  • Welche sind die wichtigsten Kommunikations- und Vertriebskanäle für FIFA 19 (21:51)
  • Wie wichtig ist die eigene digitale Vertriebsplattform Origin (23:06)
  • Wie arbeitet EA mit Fußballprofis und weiteren Influencern zusammen (23:43)
  • Anhand welcher Kennzahlen misst EA die Kooperationen mit Influencern (24:55)
  • Warum ist die beste Influencer-Kampagne die, die man nicht als Werbung wahrnimmt (25:20)
  • Welchen Effekt haben die Spielerwerte und Karten bei den Profifußballern (26:11)
  • Welche Pläne verfolgt EA mit dem eigenen virtuellen Influencer Alex Hunter (26:58)
  • Wie kam es zu der Kooperation zwischen Coca-Cola und Alex Hunter (27:57)
  • Welche Rolle nimmt EA als IP-Owner in der Esports-Welt ein (28:27)
  • Welche Auswirkungen hat der Esports-Boom auf EA und FIFA 19 (29:09)
  • Wie will EA mit FIFA 19-Events ganze Arenen füllen wie beispielsweise DOTA2 oder League of Legende das schafft (29:53)
  • Warum wächst das Eventteam von EA mit am stärksten (31:32)
  • Welche Erfahrungen hat EA bei der Durchführung der Virtuellen Bundesliga gemacht (31:46)
  • Wie beobachtet Jens die Entwicklungen des Esports bei den Bundesliga Vereinen (32:38)
  • Inwiefern ärgert es EA, dass sich die beiden von EA gesponserten Vereine BVB und FC Bayern gegen Esports ausgesprochen haben (33:22)
  • Wie schnell entwickelt sich die Esports-Industrie aus Sicht von EA in Gesellschaft und Politik (33:53)
  • Inwieweit geht EA aktiv in den Austausch mit Politik und dem DFB (34:52)
  • Welche Auswirkungen hat die Aufnahme von Esports in den Koalitionsvertrag aus Sicht von EA (35:32)
  • Wie setzt sich EA für Esports im lokalen Sport ein (36:04)
  • Wie hilft EA Vereinen wie Hertha BSC beim Aufbau der eigenen Esports-Abteilung (36:54)
  • Inwieweit sieht EA beim Thema Lizenzen einen Turning Point, dass Ligen und Vereine dafür bezahlen, im Spiel aufzutauchen (37:33)
  • Welche Lizenzsummen bezahlt EA den Rechtehaltern (38:35)
  • Was sind die wichtigsten Umsatztreiber von EA (38:45)
  • Mit welchen Maßnahmen aktiviert EA seine User und wie wird damit den Customer Lifetime Value erhöht (39:16)
  • Welchen Effekt hätte es auf die Erlöse, wenn EA alle Spiele kostenfrei anbieten würde (40:10)
  • Wie verteilen sich die Erlöse von EA rund um FIFA 19 auf verkaufte Exemplare, In-Game-Werbung, Vermarktung und Medienrechte (41:55)
  • Welche Trends werden die zukünftige Entwicklung von FIFA am meisten beeinflussen (43:25)
  • Wann wird EA in die Entwicklung neuer Konsolen von Sony (Playstation) oder Microsoft (Xbox) eingebunden (44:50)
  • Wie wird das Spiel FIFA 24 aussehen (45:43)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Sep 18, 2018

Danny Liepolt genannt "Proownez" lebt den Traum vieler jungen Menschen. Er ist nicht etwa Arzt, Polizist oder Fußballer. Der erst 21-jährige ist er einer der erfolgreichsten deutschen Esportler und erreicht mit seinen YouTube-Videos Millionen an begeisterten Zuschauern. Seine Online-Streams wurden von seinen knapp 800.000 Abonnenten bereits über 190 Millionen mal angesehen.  Fast 3x so viel wie Borussia Dortmund auf YouTube.

Im Interview spreche ich mit Danny über seinen Weg zum Esportler und wie er sich diese riesige digitale Reichweite aufgebaut hat. Danny liefert dabei Einblicke in seinen Alltag als YouTube-Streamer, Esportler und Influencer, wie er mit seinen Millionen Abonnenten und Fans interagiert und warum er sich jetzt einen Monat wegschließt, um sich voll auf FIFA19 zu konzentrieren. Abschließend verrät er zudem, warum er nie für einen Bundesliga-Verein spielen würde und wie und womit er in der großen Welt des Esports Geld verdient.

Um was geht's und was lernst du:

  • Wer ist Proownez (4:59)
  • Wie viele Menschen erreicht Proownez auf YouTube (5:26)
  • Wie alt ist Danny und wie lange ist er bereits Profi (6:16)
  • Woher hat er den Spielernamen „Proownez“ (6:53)
  • Wie beschreibt Danny das was er tut und ist (7:31)
  • Wie ist Danny zum FIFA spielen und Esportler geworden (9:20)
  • Wie hat sich Danny’s YouTube-Kanal entwickelt und gab es Momente in denen er aufgeben wollte (10:37)
  • Inwieweit hat er das erste mal mit dem Streaming auf YouTube Geld verdient11:27 ()
  • Seit wann kann er vom Esports leben (12:23)
  • Wie setzen sich die Einnahmen zusammen (13:34)
  • Wie können Marken mit ihm zusammenarbeiten (15:02)
  • Inwieweit können Marken auch performancebasierte Partnerschaften abschließen (15:54)
  • Wie hoch ist die Einstiegshürde für Sponsoren (17:06)
  • Wie sieht der Alltag von Proownez aus (17:36)
  • Welchen Stellenwert spielen Plattformen wie Twitch, Facebook und Instagram neben YouTube (18:36)
  • Welche Zielgruppe erreicht er mit seinen Streams (19:14)
  • Wie viel Zeit verbringen seine Follower in der Woche mit seinen Inhalten (19:37)
  • Welche Inhalte produziert Danny und welche funktionieren bei der Zielgruppe am besten (19:58)
  • Was kostet es einen digitalen Cristiano Ronaldo zu kaufen (20:48)
  • Wie viel Geld muss man in die Hand nehmen um ein gutes FIFA Team zu bekommen (21:17)
  • Wie hat Danny reagiert, als er Cristiano Ronaldo gezogen hat und warum hat das Video dazu fast zwei Millionen Abrufe (21:55)
  • Inwieweit wird Danny von seiner Agentur STARK eSports bei seinem Alltag als Esportler und Influencer unterstützt (22:38)
  • Wie sieht sein technische Setup aus (23:22)
  • Wie wird so ein Esports FIFA Team wie der FOKUS CLAN zusammengestellt (24:24)
  • Warum wurde er vor der Weltmeisterschaft disqualifiziert (25:59)
  • Was muss ein Esportler tun, wenn FIFA19 veröffentlicht wird (27:18)
  • Warum kann es passieren, dass Danny in FIFA19 komplett den Anschluss verlieren kann (28:13)
  • Was möchte er in seiner Karriere noch erreichen (29:20)
  • Wäre es für Danny ein Traum für ein Bundesliga Verein oder das FIFA-Team von für Messt Özil zu spielen (29:53)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Sep 12, 2018

Für die Kommunikations- und Medienarbeit von Sportorganisationen bringt die digitale Welt jede Menge Herausforderungen mit sich. Der Hunger nach schnellen Nachrichten, die Schnelllebigkeit von News und der Druck immer mehr Klicks generieren zu müssen. Wie lässt sich das überhaupt noch meistern?

Mein heutiger Gast zu diesem Thema ist der Kommunikations- und Mediendirektor der TSG Hoffenheim, Christian Frommert. Mit dem ehemaligen Journalisten spreche ich darüber, wie strategische Kommunikation in digitalen Zeiten am besten funktioniert, wie die TSG Hoffenheim ihre Spieler gezielt schult und vorbereitet und wie sich die Arbeit von Christian in den letzten Jahren verändert hat.

Wir werden ebenfalls darüber sprechen, warum Krisenkommunikation oft zur Kommunikationskrise wird, welche offensichtlichen Fehler in der Affäre DFB / Özil / Gündogan passiert sind und wie die TSG Hoffenheim bei der Verkündung des Wechsels von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig vieles richtig gemacht hat.

Darüber hinaus bekommen wir von dem ausgewiesenen Kommunikationsexperten Einblicke in seine Zeit als Leiter der Sponsoring-Kommunikation der Deutschen Telekom, wie er Jan Ullrich übermitteln musste, dass dieser aufgrund der Doping Vorwürfe nicht bei der Tour de France 2006 mitfahren darf und was er Jan Ullrich heute in Sachen Kommunikation raten würde.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was hat sich im Journalismus im Vergleich zu früher verändert und welche Aufgaben übernimmt ein Verein als Medienunternehmen (12:57)
  • Wie groß ist das Kommunikation- und Medienteam der TSG Hoffenheim (17:36)
  • Inwieweit kommt bei dem Hunger nach schnellen Informationen die Qualität der Inhalte zu kurz (20:58)
  • Wie laufen die Freigabeprozesse in der externen Kommunikation von Mitarbeitern, Funktionären und Spielern bei der TSG (25:28)
  • Inwieweit werden Spieler für die externe Kommunikation in digitalen Medien gezielt geschult (29:14)
  • Welche sind die ersten Schritte die man in der Krisenkommunikation anwenden muss (32:49)
  • Wie hat Christian als Verantwortlicher des Team Telekoms auf das Dopingverdacht von Jan Ullrich reagiert (39:21)
  • Inwieweit nimmt Christian die Krisenkommunikation auch persönlich und emotional mit (46:35)
  • Wie ist der TSG rund um den Wechsel von Julian Nagelsmann eine journalistische Meisterleistung gelungen (50:40)
  • Wie bereitet man Sportler & Spieler auf Pressekonferenzen vorbereitet (57:16)
  • Was würde Christian aktuell Jan Ullrich in Sachen Kommunikation raten (01:01:15)
  • Inwieweit arbeiten Bundesliga Vereine im Bereich Kommunikation zusammen und was macht Christian im DFL-Arbeitskreis Clubmedien (01:04:26)
  • Mit welchen Zukunftsthemen befasst sich der Arbeitskreis Clubmedien (01:09:04)
  • Welche Fehler machen Bundesliga Vereine in der Kommunikation (01:09:54)
  • Von wem kann Christian in der Kommunikation noch lernen und was sind seine Vorbilder (01:14:16)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Sep 4, 2018

Voice und Audio sind nicht nur "im Trend", sondern werden das Marketing der Zukunft maßgeblich bestimmen. Die Gründe hierfür gab es bereits ausführlich in der letzten Podcast Episode #104 zu hören. Doch wie können Sportorganisationen und Marken in dieser Marketing-Disziplin auch Geld verdienen?

Mit dieser Frage und den neuen Geschäftsmodellen im Sportbusiness habe ich mich gemeinsam mit namhaften Gästen auf dem SPOBIS Gaming & Media beschäftigt. Denn dort wurde nicht nur über Gaming, Esports und Medien gesprochen, sondern eben auch über Voice und Audio. In der Panel-Diskussion mit dem Titel "Ohren gespitzt: Wie über Voice und Audio neue Geschäftsmodelle im Sportbusiness entstehen" waren mit dabei:

Vielen Dank an meine Freunde von der SPONSORs für die Bereitstellung der Audio-Aufzeichnung!

Um was geht's und was lernst du:

  • Was ist #BeBela und was hat das mit Voice & Audio zu tun (4:48)
  • Inwieweit schafft das ZDF mit #BeBela einen Engagement Kanal mit seinen Zuschauern (5:36)
  • Wie viele Zuschauer haben bei #BeBela teilgenommen (6:04)
  • Was ist Commentaro (6:35)
  • Wer steckt hinter Commentaro (7:20)
  • Wie ist die Plattform gestartet und wie viele „Fan-Kommentatoren“ machen bereits mit (8:23)
  • Inwieweit werden BVB-Fans bald in den Genuss kommen, BVB-Spiele neben Nobby Dickel zu kommentieren (9:41)
  • An welchen Touchpoints der Fan-Journey ist Voice für den BVB von Relevanz (10:58)
  • Welche Erfahrungen hat Spotify bei den Kooperationen mit Bundesliga-Vereinen gemacht (11:49)
  • Warum sollten Vereine Inhalte auf Spotify anbieten (14:01)
  • Wie hat es Spotify geschafft über 180 Millionen User zu gewinnen (15:13)
  • Wie sieht das Geschäftsmodell hinter #BeBela aus (16:32)
  • Inwieweit können ZDF-Zuschauer zukünftig auch bei Live-Spielen einen Fan-Kommentator auswählen (17:08)
  • Denkt das ZDF über Audio-Formate wie Podcasts nach (17:56)
  • Was kann Commentaro vom ZDF lernen (18:25)
  • Wie schafft es Spotify User zu zahlenden Usern zu konvertieren (Freemium to Premium) (20:34)
  • Wie monetarisiert der BVB seine digitalen Inhalte (z.B. die neue OTT-Plattform) und wie kritisch sieht man die „Monetarisierung am Fan“ (22:34)
  • Ausblick aller Panel-Teilnehmer auf die Zukunft von Voice & Audio im Sportbusiness (24:12)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Aug 28, 2018

Voice & Audio werden unsere digitale Welt stärker beeinflussen als alles andere. Alexa, Google Assistant oder Siri sind derzeit in aller Munde. Kein Wunder, denn Smart Speaker durchdringen den Markt gerade schneller, als das Smartphone zu seinen Anfängen. Und wer in Zukunft erfolgreich Marketing betreiben will, der kommt an einer durchdachten Voice & Audio Strategie nicht mehr vorbei. 

Im ersten Teil des Podcasts, den ich im Rahmen einer Keynote auf dem WhatsGoal Summit & Award gehalten habe, erfährst du, wie rasant sich die Technologie in den letzten Jahren weiterentwickelt hat, warum Voice in Kombination mit künstlicher Intelligenz unser Leben nachhaltig verändern wird und welche Auswirkungen Voice & Audio auf das Marketing der Zukunft haben.

Im zweiten Teil spreche ich gemeinsam mit Andreas Cüppers, Head of Digital von Borussia Mönchengladbach, über deren "Fohlenpodcast". Die Borussia war der erste Bundesliga-Verein, der im Sommer 2017 mit einem eigenen Audio-Format an den Start gegangen ist. Und das hat sich ausgezahlt. Im Interview verrät uns Andreas, warum die Gladbacher auf Podcasts in der Fan-Kommunikation setzen, warum das Format nicht mehr wegzudenken ist und wie die Borussia den Podcast zur neuen Saison erfolgreich an einen Partner vermarktet hat.

Vielen Dank an die Organisatoren vom WhatsGoal Summit & Award für die Bereitstellung der Audio-Aufzeichnung!

Die Inhalte und Learnings aus der Keynote: 

  • Was sind die vier technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die dafür sorgen, dass Voice & Audio unsere Welt verändert (5:00)
  • Was bedeutet "Voice" überhaupt und in welche Kategorien unterteilt sich der Begriff (7:33)
  • Warum macht Voice & Audio unsere Welt einfacher und warum ist die Ersparnis von Zeit der Grund, warum die Technologie unaufhaltbar ist (8:38)
  • Was bedeuten die Entwicklungen für das Marketing der Zukunft (10:27)
  • Was sollten Unternehmen nun konkret tun (11:45)

Interview mit Andreas Cüppers, Head of Digital bei Borussia Mönchengladbach:

  • Was macht das Medium Podcast für Andreas aus und warum hat die Borussia den Fohlenpodcast gestartet (15:02)
  • Was steckt hinter dem Podcastkonzept und wie hat sich das Format seit dem Start im Sommer 2017 entwickelt (16:33)
  • Wie will Borussia Mönchengladbach den Audio-Bereich weiterentwickeln und wie wird der Podcast monetarisiert (17:52)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Aug 21, 2018

Sportlich gesehen macht der spanischen La Liga keiner etwas vor. Neun der letzten zehn internationalen Titel in der Champions League und Europa League gewannen Vereine aus Spanien. Und auch in der digitalen Reichweite sind die beiden Top-Clubs FC Barcelona und Real Madrid absolut dominierend. Einzig wirtschaftlich betrachtet hinkt die spanische Liga, wie auch die Bundesliga, der Premiere League noch hinterher. Doch um die Lücke so schnell wie möglich zu schließen, hat die La Liga große Pläne. Der Fokus dabei ist klar definiert: Internationalisierung als Wachstumstreiber Nr. 1.

Jaime Navarro, International Business Development La Liga DACH, spricht im Interview darüber, was man von der Bundesliga lernen kann, über die Vermarktung der Medienrechte an neue Player wie Facebook, das ligaeigene OTT-Angebot und darüber, wie sehr die Liga die Abgänge von Cristiano Ronaldo und Andrés Iniesta schmerzen.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was sind die Aufgabenbereiche von Jaime (7:14)
  • Worauf legt La Liga den strategischen Fokus in der DACH-Region (8:10)
  • Was kann die spanische Liga von der Bundesliga lernen und was umgekehrt (8:36)
  • Was sind die Ziele der spanischen Liga in der Internationalisierung (9:36)
  • Welche internationalen Märkte sind denn die wichtigsten (10:23)
  • Über welche digitalen Kanäle kommuniziert die Liga mit Fans weltweit (10:53)
  • Welchen Stellenwert spielt das "El Clásico" Real Madrid gegen den FC Barcelona in der internationalen Vermarktung (11:51)
  • Wie sehr schmerzt der Abgang von Spielern wie Cristiano Ronaldo und Andrés Iniesta in Bezug auf die digitale Reichweite (12:44)
  • Inwieweit erzielt die La Liga nach dem Abgang von CR7 weniger Reichweite und Interaktion (13:28)
  • Mit welchen Maßnahmen will die La Liga die Lücke zur Premiere League schließen (14:36)
  • Warum hat die Liga die internationalen Medienrechte an nur einen Partner (Mediapro) verkauft (17:01)
  • Was ist die exklusive Video Dokumentation „Six Dreams“ und warum hat man sich für Amazon als Partner entschieden (17:59)
  • Welche Pläne verfolgt La Liga mit der eigenen OTT-Plattform und wie sieht der Roll-Out Plan aus (19:09)
  • Inwieweit steht die neue OTT-Plattform Konkurrenz mit DAZN als Übertragungspartner in Deutschland (20:26)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Aug 15, 2018

Fußball macht endlich wieder Spaß. Dafür sorgen Cord Sauer (@cordsauer) und Lars Kranenkamp (@kranenkamp) vom Fußball Magazin FUMS. Mit den beiden spreche ich im heutigen Podcast über die Geschichte der noch jungen aber erfolgreichen Plattform, über Fan-Loyalität, digitale Kommunikation, modernem und humorvollem Journalismus, die notwendige Feinfühligkeit für die Community und die nicht immer einfache Monetarisierung von digitaler Reichweite.

Darüber hinaus sprechen wir auch über die persönlich Story von Cord und Lars und wie sie mit einer großen Portion Leidenschaft und Herzblut eine sehr treue und begeisterte digitale Fußball-Community aufgebaut haben.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was ist FUMS (5:29)
  • Wie kam Cord auf die Idee die Plattform zu gründen (9:38)
  • Inwieweit können die Jungs das als Hauptjob betreiben (10:06)
  • Wann haben sich die Wege von Cord und Lars das erste mal gekreuzt (12:14)
  • Was ist der persönliche Beackground von Lars (13:34)
  • Welche ist die wichtigste Social Media Plattform, die bespielt wird (14:43)
  • Auf welche Zielgruppe zielt das Angebot ab (16:13)
  • Wie viele Fans und Follower werden über die Social Media Kanäle erreicht (17:16)
  • Wer produziert die Inhalte und wie groß ist das Team von FUMS (18:24)
  • Wie wird entschieden, welche Inhalte gepostet werden (19:28)
  • Welche Art von Content funktioniert bei der Community am besten (19:56)
  • Welchen Stellenwert hat Bewegtbild (20:48)
  • Was waren die Inhalte die bislang am besten / am schlechtesten funktioniert haben (21:36)
  • Anhand welcher Kennzahlen wird der Erfolg der digitalen Kommunikation bemessen (24:37)
  • Warum macht FUMS kein Onlinemarketing (26:48)
  • Was ist die aktuell größte Herausforderung von Cord und Lars (28:11)
  • Welche Monetariserungsmodelle gibt es rund um die Plattform (30:10)
  • Inwieweit spielen die Jungs mit dem Gedanken einen Investor mit rein zu holen (32:44)
  • Mit welchen Content-Partnern wird kooperiert (33:16)
  • Wie können Marken mit FUMS zusammenarbeiten (34:10)
  • Wie will es FUMS schaffen, dass in Zukunft jedes Kind auf dem Bolzplatz FUMS kennt (36:29)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

 

Aug 7, 2018

Hast du eigentlich schon ein DAZN-Abonnement? Noch nicht? Dann wird sich das vielleicht schon sehr bald ändern. Denn wenn es nach den Plänen der Live Sport Streaming-Plattform geht, findet zukünftig jeder Fan seine Lieblings-Sportart auf DAZN. Es ist alles auf Wachstum ausgelegt bei DAZN und der Mann der das marketingseitig in Europa verantwortet, ist Ben Reininger, Senior Vice President Marketing Europa.

Im Interview verrät Ben die größten Herausforderungen, Hürden und Überraschungen der ersten zwei Jahre auf dem Markt. Wir sprechen über Wachstum, den Business Case, die Refinanzierung, technische Hürden, Werbung und natürlich über die Zahlen, Daten und Fakten.  Darüber hinaus erfährst du, wie DAZN den Bieter-Wettbewerb um lukrative Sportrechte gegen Amazon, Google, Facebook und Co gewinnen will und welchen Big Bang DAZN zur neuen Saison u.a. rund um die Champions League und die Europa League plant.

Um was geht's und was lernst du:

  • Aus welchen Gründen wurde DAZN überhaupt gegründet (10:18)
  • Wie und warum wurde der Markenname gewählt und gibt es manchmal den Wunsch sich umzubenennen (11:38)
  • Was waren die wichtigsten Meilensteine seit der Gründung vor 2 Jahren (12:55)
  • Was waren die größten Herausforderungen als „Startup“ in einem etablierten Sportmedienmarkt (14:23)
  • Worauf lag in den ersten 2 Jahren der strategische Fokus (15:18)
  • Was war Ben’s bisheriges Highlight in der bisherigen Geschichte der Plattform (16:07)
  • Wie ist das Zwischenfazit nach 2 Jahren am Markt verglichen mit dem Forecast (17:39)
  • Wen sieht DAZN eigentlich als Wettbewerber an (18:56)
  • Inwieweit lohnt es sich überhaupt gegen Amazon, Facebook und Co. anzutreten (20:12)
  • Was ist der USP gegenüber anderen Playern im Sportmedienmarkt (22:20)
  • Welche Sportrechte sind die wichtigsten Assets im Portfolio (25:01)
  • Inwieweit muss  die technologische Infrastruktur an den „Champions League Ansturm" angepasst werden (26:37)
  • Wie groß ist das Entwickler-Team hinter der Plattform (28:25)
  • Wie läuft die Zusammenarbeit mit Sky und die Aufteilung der Champions League Rechte (28:41)
  • Wird es zukünftig ein Angebot für die Gastronomie geben (30:15)
  • Inwiefern spielt DAZN mit dem Gedanken einer Preiserhöhung für das Abonnement (31:19)
  • Wie kam die Idee der exklusiven Dokumentation mit Mario Götze und werden weitere Formate folgen (34:20)
  • Wie tragen Formate abseits des Live-Sports dazu bei die Kundenloyalität zu steigern (35:49)
  • Was sind die wichtigsten Marketing-Kennzahlen (36:47)
  • Wie sieht der Customer Lifetime Vale (CLV) eines Abo-Kunden aus (38:13)
  • In welcher Größenordnung liegen die Abonnentenzahlen (39:04)
  • Welche Werbekanäle sind die wichtigsten und worüber werden die meisten Kunden akquiriert (40:08)
  • Wie soll die Zielgruppe der Nicht-Streamer erreichen werden (42:40)
  • Wie läuft die Zusammenarbeit mit Werbeagenturen ab und ist man bestrebt das irgendwann Inhouse zu machen (44:00)
  • Welche Investorenstruktur sind mit an Bord und woher kommt das viele Kapital (45:54)
  • Inwieweit profitiert DAZN auch inhaltlich von den Erfahrungen ihres Großinvestors, der u.a. in Spotify und Netflix investiert ist (48:17)
  • Wie zufrieden ist der Investor Blavatnik mit der bisherigen Entwicklung  (48:45)
  • Wird es zukünftig Werbung, Branded Content Formate und Presenteerships zur Refinanzierung geben (49:17)
  • Woran könnte DAZN scheitern (52:24)
  • Inwieweit arbeitet die Plattform beim Thema Breitband-Ausbau mit der Politik zusammen (53:56)
  • Welche nächsten großen Projekte stehen an (55:09)
  • Wo steht DAZN in 5 Jahren laut Businessplan (55:55)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Jul 31, 2018

Was würdest du am Sportbusiness in Deutschland ändern, wenn du es könntest? Diese Frage habe ich mir so ziemlich genau vor 2 Jahren gestellt. Meine Antwort darauf: Ich würde alle Marketing-Entscheider im Sport mit Know-How im digitalen Marketing ausstatten, damit das deutsche Sportbusiness zum Global Leader in Sachen Digitalisierung wird.

Um genau an dieser zugegeben nicht ganz einfachen Mission zu arbeiten, habe ich daraufhin den Sports Maniac Podcast gestartet. Heute - knapp 2 Jahre später - feiern wir zusammen die #100 Podcast-Episode und dafür habe ich mir für dich etwas ganz besonders einfallen lassen.

Die Frage, was ich am Sportbusiness ändern würde,  wird in dieser Episode nicht von mir, sondern von insgesamt 16 Experten von Vereinen, Verbänden, Ligen, Medien, Brands, Sponsoren, Dienstleistern und Agenturen beantwortet.

Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn

Welche Experten dich im Podcast erwarten:

Verbände & Ligen

Andreas Heyden (ab 11:21 Min.)
Geschäftsführer, DFL Digital Sports 
Hier geht's zum Podcast Interview #042 mit Andreas Heyden.

Jens Behler (ab 13:09 Min.)
Ressortleiter Digitale Kommunikation, DOSB
Hier geht's zum Podcast Interview #072 mit Jens Behler

Maik Matischak (ab 16:25 Min.)
Associate VP Communications EMEA, NBA
Hier geht's zum Podcast Interview #091 mit Maik Matischak

Vereine

Timm Jäger (ab 19:27 Min.)
Referent des Vorstandes für strategische digitale Projekte, Eintracht Frankfurt
Hier geht's zum Podcast Interview #084 mit Timm Jäger

Andreas Cüppers (ab 20:49 Min.)
Head of Digital, Borussia Mönchengladbach
Hier geht's zum Podcast Interview #024 mit Andreas Cüppers

David Görges (ab 24:09 Min.)
Leiter Neue Medien / CRM, Borussia Dortmund 
Hier geht's zum Podcast Interview #026 mit David Görges

Medien

Kai Traemann (ab 27:52 Min.)
Mitglied der Chefredaktion, Bild
Hier geht's zum Podcast Interview #076 mit Kai Traemann

Philipp Westermeyer (ab 30:38 Min.)
Gründer und Geschäftsführer, Online Marketing Rockstars
Hier geht's zum Podcast Interview #075 mit Philipp Westermeyer

Nicola Kiermeier (ab 33:02 Min.)
Head of Branded Content und Partnerships, Sport1
Hier geht's zum Podcast Interview #095 mit Nicola Kiermeier

Philipp Klotz (ab 34:53 Min.)
Geschäftsführer, SPONSORs Verlag
Hier geht's zum Podcast Interview #018 mit Philipp Klotz

Sponsoren

Konrad Pöhlmann (ab 39:47 Min.)
Head of Marketing, XTiP
Hier geht's zum Podcast Interview #011 mit Konrad Pöhlmann

René Beck (ab 42:49 Min.)
Leiter Sponsoring & PR, SAXOPRINT
Hier geht's zum Podcast Interview #005 mit René Beck

Florian Schröder (ab 44:34 Min.)
Referent Sponsoring, Marketing- und Medienkooperationen, Deutsche Bahn
Hier geht's zum Podcast Interview #017 mit Florian Schröder

Dienstleister / Agenturen

Ann Carolin Onnen (ab 47:34 Min.)
Geschäftsführerin , GAINS - German American Insights In Sports
Hier geht's zum Podcast Interview #030 mir Ann Carolin Onnen

Georg Nolte (ab 49:43 Min.)
Inhaber RUHMSERVICE, Management & PR Nico Rosberg
Hier geht's zum Podcast Interview #074 mit Georg Nolte

Lukas Klumpe (ab 52:25 Min.)
Gründer & Geschäftsführer, Athletia Sports 
Hier geht's zum Podcast Interview #022 mit Lukas Klumpe

Über den Autor

Daniel Sprügel
Gründer von Sports Maniac
Unterstützt Organisationen und Marken im Sport bei der Strategie, Konzeption und Umsetzung ihrer Podcast-Projekte und ihres Audio & Voice Marketing

Folge mir auf Facebook, Instagram, Twitter


Shownotes:

 

Jul 24, 2018

Hat das lineare TV überhaupt noch eine Zukunft? Und wenn ja, wie sieht diese speziell im Sport aus? Auch bei ProSiebenSat.1 stellt man sich diese Frage. Deshalb hat der Medienkonzern mit "7Sports" ein Tochterunternehmen gegründet, das darauf die entsprechenden Antworten finden soll und muss.

Wir sprechen mit Stefan Zant, der als Geschäftsführer von 7Sports für den Bereich Digital Sports verantwortlich ist. Im Interview mit Stefan erfährst du, wie und warum sich 7Sports an einer Vielzahl von Sport-Start-Ups beteiligt, was hinter der Strategie steckt, Esports ins lineare TV zu bringen und welche Rolle ProSiebenSat.1 im Sportmedienmarkt der Zukunft spielen will.

Um was geht's und was lernst du:

  • Wie Stefan vom Profisportler zum Business Man wurde (6:21)
  • Wie profitiert er von seiner Zeit als Spitzensportler im Berufsleben (8:05)
  • Was ist 7Sports und wie gliedert sich das in den ProSiebenSat.1 Konzern ein (8:47
  • Was sind Stefan’s Aufgaben in der 3-köpfigen Geschäftsführung (10:05)
  • Was steckt hinter dem Arbeitsbereich „Digital Sports“ (10:23)
  • Wie beteiligt sich 7Sports an Unternehmen (11:51)
  • Wie geht 7Sports bei der Suche und Auswahl passender Beteiligungen vor (13:32)
  • Welche Kriterien muss ein Startup erfüllen, damit es für 7Sports als Investment interessant ist (15:26)
  • Warum ist Stefan Mentor beim leAD Sports Accelerator und welchen Mehrwert zieht er da für 7Sports raus (18:34)
  • Wie ist die Strategie von 7Sport im Bereich Einkauf von Medienrechten für Live-Sport (20:48)
  • Welche Ziele verfolgt ProSiebenSat.1 im Bereich eSports (22:52)
  • Welche Vorteile gibt es für den eSports durch eine Präsenz im linearen TV (24:53)
  • Hörerfrage Philipp: Wie kann eSports eine relevante Reichweite bei den Millenials realisieren (26:56)
  • Inwieweit kann sich eSports zu einem Primetime Format bei ProSieben oder Sat.1 entwickeln (28:11)
  • Was ist das Erfolgsgeheimnis des Formats ranNFL (29:02)
  • Was war der größte Sportrechteflop den ProSiebenSat.1 jemals eingekauft hat (31:20)
  • Was ist YouSports und was haben die Bender-Zwillinge damit zu tun (32:11)
  • Wie funktioniert YouSports für Vereine und wie grenzt sich YouSports von Wettbewerbern wie FuPa oder Sporttotal.tv ab (35:38)
  • Wie sieht sie Technologie und der Algorithmus hinter der Software aus (37:18)
  • Welche Aufgaben übernehmen die Bender-Zwillinge (39:16)
  • Was ist Sportdeutschland TV und was ist der Unterschied zu YouSports (40:08)
  • Warum wurde für den Handball eine Subplattform gegründet (41:33)
  • Inwieweit brauchen Sportorganisationen überhaupt noch lineare TV-Sender wie ProSiebenSat.1 (42:13)
  • Wie 7Sports seine Beteiligungen monetarisiert (44:17)
  • Inwieweit gibt es für die Beteiligungsunternehmen eine Exit Strategie (45:29)
  • Welche Rolle will ProSiebenSat.1 im Sportmedienmarkt der Zukunft rund um Amazon, Facebook, DAZN und Co. spielen (46:11)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

▶ Abonniere den Sports Maniac Podcast auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Deezer, Soundcloud oder TuneIn


Shownotes:

Jul 17, 2018

Wie kommt man auf die verrückte Idee eine Sport Business Konferenz zu starten? Die beiden Brüder Sebastian und Christopher Lemm haben ihre Jobs gekündigt und genau das getan. Im vergangen Jahr fand ihre Spielmacher Konferenz erstmalig statt. Jetzt geht das auf Fußball fokussierte Event-Format in die zweite Auflage.

Im Interview werfen wir einen Blick in die Gründerstory der beiden Hamburger, die mich dazu im Berliner Headquarter von Sports Maniac besucht haben. Dabei erfährst du, wie sie geschafft haben, den Kongress ohne Event-Know-how und Branchen-Netzwerk auf die Beine zu stellen, welche Stolpersteine sie auf diesem Weg überwinden mussten und welches Programm die Besucher der diesjährigen Spielmacher Konferenz am 09.08.2018 in Hamburg alles erwartet.

Jetzt mit dem Code "sportsmaniac20" 20% Rabatt auf den Ticketpreis sichern! 

Um was geht's und was lernst du:

  • Wie kommt man auf die verrückte Idee eine Business Konferenz im Fußball zu starten (7:16)
  • Wann haben die beiden ihre Jobs gekündigt und wie ging es danach weiter (8:43)
  • Wie ist es mit seinem Zwillingsbruder eine Firma zu gründen (12:00)
  • Was macht ein gutes Gründerteam aus (13:41)
  • Wie sieht die Vision von Spielmacher aus (14:22)
  • Was waren die größten Herausforderungen die erste Konferenz zu organisieren (17:17)
  • Wie viele Tickets wollten die beiden bei der ersten Konferenz verkaufen (18:09)
  • Wo haben die beiden ihr Event Know-how her (19:42)
  • Welcher Event-Experte unterstützt die Spielmacher (21:23)
  • Wie groß ist das Spielmacher-Team (21:55)
  • Welche Aufgaben übernehmen die Mitarbeiter (23:25)
  • Inwieweit hilft das digitale Know-how beim Ticketvertrieb (24:03)
  • Wie haben sich Basti und Chris sich ein Netzwerk aufgebaut (25:15)
  • Wie wird gezielt Onlinemarketing beim Ticketverkauf eingesetzt (26:12)
  • Welche Paid-Plattform ist für den Ticketverkauf am Relevantesten (27:35)
  • Wie gehen die beiden Brüder mit Problem und Konflikten um (28:52)
  • Warum lassen sich die Spielmacher von einem externen Board aus Branchenexperten beraten (30:41)
  • Was können sie Besucher von der Spielmacher Konferenz 2018 erwarten (33:05)
  • In welcher besonderen Location wird die Konferenz stattfinden (37:09)
  • Was hat Spielmacher von der ersten Konferenz gelernt und in der zweiten Auflage geändert (38:37)
  • Wie wurde das Feedback von Teilnehmern der ersten Konferenz verarbeitet (40:33)
  • Auf welches Programm-Highlight freuen sich Basti und Chris am meisten (41:43)
  • Welche Partner unterstützen die Konferenz und in welcher Form (43:32)
  • Warum fokussiert sich die Konferenz in diesem Jahr rein auf „Business“ und nicht mehr auf „Sports“ (45:51)
  • Inwieweit rechnet sich der Business Case der Konferenz (47:37)
  • Welche weiteren Projekte bearbeiten Basti und Chris neben der Konferenz (49:16)
  • Wie soll sich Spielmacher in den kommenden Jahren weiter entwickeln (50:47)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast


Shownotes:

 

Jul 10, 2018

Wie lässt sich eigentlich konkret messen, ob digitale Sponsorships erfolgreich sind? Das Problem dabei ist, auf diese Frage gab es bislang keine eindeutige Antwort, beziehungsweise eher viel zu viele. Und das sorgt vor allem für eins: jede Menge Verwirrung bei Vereinen und Sponsoren. Doch das ändert sich jetzt. Damit digitale Sponsorships transparenter und vor allem vergleichbarer werden, wurde die sogenannte "Digital Performance Card" (kurz: DiPeC) entwickelt.

Dazu sprechen wir heute mit Inka Müller-Schmäh und Dr. Nicolas Gaede von der Vereinigung der Sportsponsoring Anbieter e.V. Im interview erfährst du, was die VSA ist und wie sie sich für die Werbegattung Sponsoring einsetzt. Zudem schauen wir uns genauer an, wie die Digital Performance Card im Detail funktioniert und du bekommst einige gute Argumente an die Hand, warum du die DiPeC in deiner Sportorganisation oder als Sponsoren unbedingt einsetzen solltest.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was ist die VSA und was sind ihre Aufgaben (10:29)
  • Was sind die Ziele der VSA (12:11)
  • Wer sind die Mitglieder der Vereinigung und wie wird die VSA finanziert (12:33)
  • Warum ist Lagardère Sports Mitglied bei der VSA (13:14)
  • Gegenüber wem vertritt die VSA die Interessen von Sponsoringanbietern und warum  sitzt sie in Berlin (14:22)
  • Wie ist das Team aufgestellt (14:48)
  • Wie oft treffen sich die Mitglieder und Arbeitsgruppen (15:40)
  • In welcher Form werden die Ergebnisse der Arbeit den Mitgliedern und Werbetreibenden zur Verfügung gestellt (17:16)
  • Wie wirkt sich die Digitalisierung auf das Sponsoring und die Arbeit der VSA aus (19:22)
  • In welchem Verhältnis steht die VSA zur S20 und dem FASPO (23:02)
  • Wie sieht die Zusammenarbeit mit der S20 aus (25:38)
  • Welche Metriken werden bislang zur Messung von Sponsoringwirkung herangezogen (26:32)
  • Wie wird der Erfolg (ROI) von Sponsoring gemessen (29:32)
  • Inwieweit müssen sich Rechtehalter den gestiegenen Anforderungen an die Messbarkeit von Sponsoring anpassen (31:37)
  • Was ist die Digital Performance Card und welche Ziele werden damit verfolgt (32:59)
  • Aus welchen Gründen hat man sich dazu entschieden einen Standard für die Messbarkeit digitaler Sponsorships zu schaffen (35:14)
  • Welche Systematik steckt hinter der DiPeC (38:55)
  • Wie sollten Rechtehalter mit der DiPeC arbeiten (42:44)
  • Wie sollten Werbetreibende mit der DiPec arbeiten (43:58)
  • Warum Sponsoren die Rechtehalter nach der DiPeC fragen sollten (44:55)
  • Warum sollte man die DiPec nicht als alleiniges Messinstrument nutzen (47:00)
  • Wie sind die Reaktionen der Sponsoringstreibenden auf die DiPeC (47:36)
  • Warum zieht man nicht Metriken aus dem Onlinemarketing bei der Messbarkeit heran (49:50)
  • Hörerfrage Thomas: Inwieweit kann man mi der DiPeC digitales Sponsoring mit klassischer Werbung vergleichen (53:29)
  • Welche VSA-Mitglieder nutzen die DiPeC bereits und inwieweit sind sie dazu verpflichtet (55:35)
  • Wie wird die DiPeC in den nächsten Monaten weiter entwickelt (57:33)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

Jetzt kostenfreies Podcast-Strategiegespräch vereinbaren!

Jul 3, 2018

Bist du zufrieden mit der Performance deiner Social Media Kanäle? Oder glaubst du, dass du noch in Bezug auf Reichweite, Engagement und vor allem in der Monetarisierung noch Luft nach oben hast? Egal, ob du von deiner Performance überzeugt bist oder nicht. Ich garantiere dir, dass du noch nie so viel über Social Media im Sport und den Geheimnissen der Monetarisierung dahinter gelernt hast, wie in den 60 Minuten dieser Podcast Episode.

Mein heutiger Interviewgast ist Lorenz Beringer, Gründer und Geschäftsführer der Social Media Agentur LOBECO aus München. Im Interview mit Lorenz erfährst du, wie du die perfekten Inhalte für deine Zielgruppe findest und entwickelst und was die größten Fehler sind, die du in der Monetarisierung deiner Social Media unbedingt vermeiden musst. Zudem verrät Lorenz an welchen Stellen du die größten Umsatzpotenziale hast und wie du diesen Schatz auch erfolgreich heben kannst.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was machen relevante Inhalte auf Social Media aus (8:26)
  • Mit welchen Tests man am besten heraus findet, was relevante Inhalte für die eigene Zielgruppe sind (9:48)
  • Welche Metriken sollten für die Erfolgsmessung von Social Media Kampagnen herangezogen werden (11:11)
  • Inwieweit Sponsoren andere Metriken für die Erfolgsmessung heranziehen als Vereine (12:52)
  • Einzelne Posts vs. integrierte Kampagnen: Wie sollten Vereine ihre Angebote aufbauen (14:11)
  • Wie findet man das richtig Pricing für Social Media Kampagnen (16:19)
  • Inwieweit kann Sponsoring und Performance Marketing funktionieren (17:53)
  • Auf welcher digitalen Plattform Vereine am meisten Geld verdienen können (19:20)
  • Welche Social Media Kanäle sind international wichtig, insbesondere in China (20:24)
  • Worauf sollte man achten, wenn man in Online Marketing Maßnahmen wie Facebook Werbung investiert (21:26)
  • Hörerfrage Eric: Welche Erlös-Potenziale bietet Social Media kleineren Sportorganisationen (23:09)
  • Was sind die größten Fehler die Sportorganisationen bei der Monetarisierung machen (24:53)
  • Welchen Fehler Führungsebene bzgl. Social Media immer wieder macht (27:48)
  • Wie gestaltet man einen Social Media Kanal attraktiv für die Vermarktung an Sponsoren (28:46)
  • Welche Formate eignen sich perfekt für die Vermarktung an Sponsoren (29:37)
  • An welchen Stellen haben Sportorganisationen die größten Erlöspotenziale in Social Media (39:14)
  • In welche Bereiche muss digital investiert werden (31:37)
  • Warum tun sich Sportorganisationen und Mitarbeiter so schwer bei der Digitalisierung (32:12)
  • Inwieweit fehlt es im Sportbusiness an Wissen über digitales Marketing (33:38)
  • Wie sollten Sportorganisationen ihre Mitarbeiter digital weiterbilden (36:10)
  • Hat das Sportbusiness ein digitales Nachwuchsproblem und wie kann man digitale Talente für seine Sportorganisation gewinnen (38:26)
  • Wie schafft es Lorenz in der schnelllebigen digitalen Welt zu organisieren und strukturieren (40:41)
  • Was sind die Ziele von LOBECO für die Zukunft (42:30)
  • Wie schafft es LOBECO Wissen intern unter den Mitarbeitern zu transferieren (45:15)
  • Welche Qualifikationen sind zukünftig wichtig im Sportbusiness (47:04)
  • 3 Tipps, die Sportorganisationen bei der Monetarisierung ihrer Social Media Kanäle monetisieren können (48:22)
  • Hörerfrage Friedrich: Inwieweit sollten sich Vereine die Exklusivrechte der Vermarktung der Social Media Kanäle ihrer Spieler sichern (49:45)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

Jun 26, 2018

Mit 5,2 Millionen Followern ist SPORT1 die reichweitenstärkste Social-Media-Sport-Plattform Deutschlands und ist damit längst mehr als nur ein TV-Sender. Im Februar hat SPORT1 deshalb die Abteilung „New Plattforms" gegründet, mit dem klaren Ziel noch mehr Reichweite zu geniereren und diese auch nachhaltig zu monetarisieren. Darüber sprechen wir im Sports Maniac Podcast mit Nicola Kiermeier, Head of Branded Content und Partnerships.

Im Interview mit Nicola erfährst du, wie SPORT1 den Wandel vom reinen TV-Sender zur digitalen 360-Grad-Sportplattform vollzogen hat, mit welchen Formaten und Inhalten der Sender weiter stark an Reichweite gewinnt und mit welchen innovativen Branded Content Ansätzen und Partnerschaften die aufgebaute Reichweite konsequent monetarisiert wird.

Um was geht's und was lernst du:

  • Warum hat SPORT1 die Digitalabteilung umstrukturiert und wie ist die neue Abteilung “New Platforms” jetzt aufgestellt (10:00)
  • Mit welchen neuen Plattformen beschäftigt sich SPORT1 (12:10)
  • Was kann man von asiatischen Social Media Plattformen lernen (13:36)
  • Was macht SPORT1 gegen sinkende Reichweite auf Facebook (14:37)
  • Wie geht SPORT1 mit dem schmalen Grat zwischen Content und Clickbait um (17:16)
  • Welche Sportarten werden am meisten geschaut (19:16)
  • Welche Inhalte und Formate funktionieren in Punkto Reichweite, Traffic und Conversion am besten (20:14)
  • Hörerfrage Eric: Wie ändert die Social-Live-Streaming-Strategie das Übertragungsportfolio (21:15)
  • Inwieweit befragt der Sender User, welche Sportarten diese sich wünschen (22:32)
  • Wie werden Instant Articles auf Facebook und AMP-Artikel auf Google genutzt (24:02)
  • Inwieweit wird externer Traffic auf Google eingekauft (27:03)
  • Welche Innovationen hat SPORT1 auf dem Zettel (27:37)
  • Streamt SPORT1 sein Esports Programm auch auf Twitch (29:54)
  • Wie steht der Sender zu Kooperationen mit Influencern und wie sehen diese aus (30:51)
  • Wie sieht eine typische Woche bei Nicola aus (32:48)
  • Nach welchen Kriterien wird entschieden, welche Sportarten ins Programm kommen (37:50)
  • Inwieweit werden Branded Content Formate von der Stange oder individuell verkauft (40:46)
  • Wie entwickelt SPORT1 neue Branded Formate individuell für Kunden (42:51)
  • Was müssen Werbetreibende bei Branded Content Formaten berücksichtigen (44:40)
  • Wie geht SPORT1 beim Pricing Prozess von Content-Angeboten vor (45:56)
  • Inwieweit werden auch Performancebasierte Affiliate Pakete verkauft (47:46)
  • Welche Formate sind rund um die Fußball-WM in Russland geplant (48:49)
  • Welche Innovationen haben Nicola auf der Facebook Entwickler Konferenz F8 begeistert (50:54)
  • 3 Tipps, worauf du beim Erstellen von Branded Content Formaten achten musst (54:51)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

Jun 24, 2018

98,8% aller spielentscheindenden Schiedsrichter-Entscheidungen sind mit dem Videobeweis korrekt. Hättest du das gedacht? Das hat eine Analyse des International Football Association Boards (kurz: IFAB) von knapp 1.000 Fußball-Spielen ergeben. Deswegen müssen wir uns den sogenannten Video Assistant Referee (VAR) mal genauer anschauen.

Wir legen dazu die subjektiven Meinungen von Fans, TV-Experten, Medien und vielleicht auch von dir beiseite, räumen mit Mythen auf und schauen rein auf die wahren Fakten und die Hintergründe bei der Einführung und Umsetzung des Videobeweises.

Wir sprechen im Sports Maniac Podcast mit Dirk Schlemmer vom IFAB International Football Association Board. Das ist das Gremium, das für die Einführung und Änderung neuer Fußballregeln verantwortlich ist. Im Interview mit Dirk erfährst du, warum die Regel so ist, wie sie ist und mit welchen Änderungen sie bei der Fußball-WM in Russland zum Einsatz kommt. Wir werfen aber auch einen ehrlichen und kritischen Blick auf ein Jahr Videobeweis in der Fußball-Bundesliga und klären ein für alle Mal die Frage, ob und wenn ja, welche Zukunft der Video Assistent im Fußball hat.

Um was geht's und was lernst du:

  • Was ist das „International Football Association Board“ (IFAB) und was sind die Aufgaben des Boards (9:16)
  • Können auch Fans eine neue Fußballregel vorschlagen (11:01)
  • Was war der kurioseste Vorschlag für eine Regeländerung (11:34)
  • Müssen Ausrüster wie Adidas, Nike oder Puma jedes neue Produkt vom IFAB freigeben lassen (12:14)
  • Welche Rolle spielt das IFAB im Verhältnis zwischen, FIFA, UEFA, nationalen Verbänden, Ligen und Schiedsrichtern (13:03)
  • Was sind Dirks Aufgaben als Head of Football Services (14:31)
  • Wie groß ist das Team des IFAB (16:17)
  • Wie kam es zur Idee der Einführung des Videobeweises und was waren die Ziele (17:20)
  • Warum war der niederländische Fußballverband der erste Tester der Technologie (20:14)
  • Inwieweit müssen alle Verbände weltweit den Videobeweis nach der Aufnahme ins Regelwerk einführen (20:54)
  • Welche Alternativen hat sich das IFAB aus anderen Sportarten angeschaut und warum die Entscheidung für die bekannte Variante des Videobeweises (21:49)
  • In welchen Ligen wurden der Videobeweis zuerst getestet (24:34)
  • Wie lange hat der Prozess von der Idee bis zur Einführung des Videobeweises gedauert (25:21)
  • DFB oder DFL? Wer ist denn für den Videobeweis in der Bundesliga verantwortlich und wie gut wurde er aus Sicht des IFAB umgesetzt (26:25)
  • Was ist aus der Sicht des IFAB beim Videobeweis schief gelaufen (28:18)
  • Was die IFAB bei der Mediendebatte rund um den Videobeweis am meisten gestört hat (30:43)
  • Welche Dinge haben bei der Einführung gut funktioniert (33:10)
  • Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es zwischen Videobeweis und Torlinientechnik (37:38)
  • Wie wird der Videobeweis bei der WM umgesetzt und welche Änderungen gibt es im Vergleich zur Bundesliga (39:43)
  • Was ist Dirks Aufgabe bei der WM (41:22)
  • Welche Veränderungen wird es zur neuen Bundesliga-Saison geben (42:07)
  • Warum werden die Trainer bald schon mit Headsets am Spielfeldrand stehen (43:23)
  • Wie die Arbeit von Dirk nach der WM aussehen wird (44:14)
  • Mit welchen Regeländerungen sich der IFAB noch beschäftigt, um den Fußball attraktiver zu machen (45:05)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

Jun 19, 2018

Premiere im Sports Maniac Podcast. Mit Philipp Westermeyer, Gründer und Geschäftsführer der Online Marketing Rockstars, haben wir erstmals einen namhaften Gast-Host, der das Podcast-Zepter in die Hand nimmt. Philipp ist aktuell auf einem mehrwöchigen Inspirationstrip in New York unterwegs (hier findest du sein Reise-Tagebuch) und hatte dort die einmalige Möglichkeit, NBA-Star Mason Plumlee zu interviewen.

Im Interview mit dem Spieler der Denver Nuggets bekommst du Einblicke in das Big Business hinter den Stars der innovativsten Sportliga der Welt, wie NBA-Spieler ihre Social Media Kanäle monetarisieren, und warum Mason wie auch zahlreiche andere NBA-Stars in Tech-Start-Ups investiert. 

Großes Shoutout an der Stelle an OMR und deren Podcast-Unit Podstars, insbesondere an Philipp und Vince, die so nett waren und Sports Maniac das Interview mit Mason Plumlee zur Verfügung gestellt haben!

Um was geht's und was lernst du:

  • Wer ist Mason Plumlee und wie sah seine bisherige NBA-Karriere aus (4:46)
  • Was Mason an der NBA am meisten begeistert (6:39)
  • Welchen Stellenwert haben Social Media Kanäle für einen NBA-Spieler (7:20)
  • Warum Instagram die beliebteste Plattform bei den NBA-Spielern ist (8:16)
  • Inwieweit vergleichen sich die NBA-Spieler was Reichweite und Follower angeht (8:37)
  • Welche Rolle spielen Medien wie ESPN und Fox Sports überhaupt noch für die Spieler (9:59)
  • Welche Medien konsumiert Mason Plumlee rund um die Liga (10:36)
  • Warum Plattformen wie „The Players Tribune“, Bleicher Report“ und „Uninterrupted“ bei Spielern so beliebt sind (11:18)
  • Wie groß sind die Unterschiede zwischen den großen Superstars und Spielern aus der zweiten Reihe (12:29)
  • Wie monetarisieren NBA-Spieler ihre Social Media Reichweite (13:36)
  • Warum macht Mason Plumlee auf seinen Social Media Kanäle nur sehr zurückhaltend Werbung für Marken (14:28)
  • Welche Spieler macht Mason’s Meinung nach die besten Inhalte in den Social Media Kanälen (15:15)
  • Inwieweit ersetzen Social Media Kanäle von Sportlern die Medien (17:25)
  • Warum investieren so viele NBA-Spieler in Start-Ups (18:58)
  • Wer hat Mason Plumlee inspiriert in Start-Ups zu investieren (20:07)
  • Was lernt Mason durch seine Investments (20:44)
  • Was würde Mason machen, wenn er kein Basketballer geworden wäre (21:30)
  • Wer ist der beste Team-Besitzer der NBA (21:47)
  • Warum investieren so viele Technologie-Unternehmer wie bspw. Steve Ballmer in NBA-Teams und warum könnte das die Liga verändern (23:03)
  • Warum möchte Mason nach seiner Karriere Unternehmer werden (24:00)
  • Wie komplex ist die Aufgabe von General Managern (25:18)
  • Wie lange will Mason noch in der Liga spielen (28:57)
  • Warum drückt Mason Südkorea bei der Fußball-WM in Russland die Daumen (29:40)
  • Warum daten die Kardashians bevorzugt Basketball-Spieler (30:36)

Du willst deinen eigenen Sport-Podcast starten? Sports Maniac unterstützt dich von der Strategie und Konzeption bis hin zur Produktion und Umsetzung:
▶ Jetzt informieren: sportsmaniac.de/deinpodcast

Komm in die Sports Maniac Facebook-Gruppe und tausche dich mit anderen Zuhörern aus!
▶ Jetzt beitreten: sportsmaniac.de/community


Shownotes:

1 2 Next »